Niedersächsischer Landtag

Silke Lesemann _1_
 

Bei der Landtagswahl am 20.01.2013 wurde Dr. Silke Lesemann erneut für den Wahlkreis Laatzen, Sehnde, Pattensen als Abgeordnete in den Niedersächsischen Landtag gewählt.

Die promovierte Historikerin, berufstätige Mutter zweier Söhne, stellt bei ihrer Arbeit im Landtag die Themen Bildungspolitik, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Integration und Förderung bürgerschaftlichen Engagement in den Mittelpunkt.

„Als Sozialdemokraten wollen wir eine durchlässige Gesellschaft, in der sozialer Aufstieg in Verbindung mit Leistung möglich ist“, so Lesemann. Bildung sei hierfür ein Schlüsselthema. Sie kritisierte die schulpolitische „Rolle rückwärts“ der niedersächsischen CDU/FDP Regierung durch das Errichtungsverbot von Gesamtschulen und die Festlegung auf das dreigliedrige Schulsystem. Durchlässigkeit werde damit verhindert und der Zusammenhang von familiärer Herkunft und Bildungserfolg gefestigt. Ebenfalls „Gift für Chancengleichheit“ sei die Einführung von Studiengebühren in Niedersachsen. „Immer weniger junge Menschen, vor allem aus weniger vermögenden Elternhäusern, beginnen ein Studium. Studiengebühren erschweren den Zugang zu höherer Bildung, dabei brauchen wir mehr Studierwillige!“ Eine gute Bildung erhöhe Chancen auf dem Arbeitsmarkt, verhindere Fachkräftemangel und fördere Niedersachsens Wirtschaft.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Link zum Internetangebot von Dr. Silke Lesemann

 

Link: